Journey into a new life

Journey into a new life

Für eine attraktive Körpermitte: bei Aesthetic med Turkey sind Sie an der richtigen Adresse für eine Bauchdeckenstraffung in der Türkei.

Schwangerschaft, starke Gewichtsabnahme oder zunehmendes Alter können der Grund für überschüssige Haut sein, die trotz Sport nicht verschwindet.
Wenn sich durch die fehlende Elastizität der Haut das gedehnte Gewebe nicht zurückbildet, dann empfehlen wir Ihnen eine Bauchdeckenstraffung bei unseren spezialisierten Fachärzten.
 

Sie sind auf der Suche nach Schönheitschirurgen für eine Bauchdeckenstraffung in der Türkei? 

Wir von Aesthetic med Turkey haben engen Kontakt zu spezialisierten türkischen Schönheitschirurgen und sind Ihnen gerne auf der Suche behilflich. 
Bitte nehmen Sie Kontakt zu unserem Team auf, um Sie an den passenden Experten zu vermitteln.
 

Bauchdeckenstraffung durchgeführt von erfahrenen Schönheitschirurgen in der Türkei

Der ästhetische Gesamteindruck des Körpers ist durch den Hängebauch, auch Fettschürze genannt, stört und stellt oft eine psychische Belastung dar. Das Figur-Problem ist dann meist weder durch Fettabsaugung, Diäten oder Sport zu korrigieren. Durch eine Bauchstraffung (Abdominoplastik) werden sowohl überschüssige Haut und Fett entfernt. Dazu wird oft auch die Bauchmuskulatur gestrafft. Zur Unterstützeng kann auch eine Fettabsaugung in seitlichen Problemzonen erfolgen. Eine Bauchdeckenplastik trägt zurVerbesserung der Körperproportionen und des Wohlbefindens bei.
 
 

Wie erfolgt die Bauchdeckenstraffung in der Türkei?

Aesthetic med Turkey arbeitet ausschliesslich mit renommierten Plastischen Chirurgen in der Türkei zusammen, die langjährige Erfahrung hinsichtlich der Bauchdeckenstraffung nachweisen können unddie notwendigen chirurgischen Eingriffe verlässlich und erfolgsorientiert durchführen.

Vor jedem chirurgischen Eingriff wird auch vor der Bauchdeckenstraffung ein Beratungsgespräch geführt, in dem der behandelnde Fachchirurg über die verschiedenen Methoden und Risiken des Eingriffs aufklärt. Auch mögliche Vorerkrankungen werden im Beratungsgespräch angesprochen und die Krankheitsgeschichte des Patienten aufgenommen. Gemeinsam wird unter berücksichtigungder Wünsche und Vorstellungen des Patienten hinsichtlich der Bauchdeckenstraffung festgelegt, welche Behandlungsmethode zum Einsatz kommt. Vor der geplanten Operation sollten 10 Tage lang keine verdünnenden Schmerzmittel eingenommen werden (bspw. Aspirin).
Die Bauchdeckenstraffung wird unter Vollnarkose durchgeführt. Ein erfahrener Anästhesist wird Sie vor dem Eingriff zusätzlich aufklären und ist auch während der gesamten Operation anwesend. 

Nach der Vermessung und Markierung des zu resezierenden Haut- und Fettgewebe erfolgt die Entfernung.
Der Hautschnitt liegt dicht oberhalb der Schamregion und wird individuell besprochen, damit die spätere Narbe im Slipbereich verschwindet. Ein positiver Nebeneffekt ist oftmals das Miterfernen von Narben nach Kaiserschnitten, Schwangerschaftsstreifen oder anderen Operationen am Unterbauch.
Die Mobilisation der Haut mit dem Unterhautfett erfolgt nach Umschneidung des Nabels bis in die Nähe der Rippenbögen. Die Haut mit dem Unterhautfett wird dann in Höhe des Nabels abgesetzt.Der Nabel bleibt anatomisch an seiner alten Stelle. Je nach Befund wird auch die Bauchmuskulatur gestrafft.
Meist wird eine Bauchdeckenstraffung mit einer Fettabsaugung kombiniert. Das führt zur einer schönen Körpersilhouette.
Nach Anpassung des verbliebenen oberen Haut-Fett-Anteils an die Schnittführung oberhalb des Schambereiches wird der Nabel durch eine neu geschaffene Öffnung in der gestrafften Haut geführt und eingenäht. Der endgültige Wundverschluss erfolgt dann mehrschichtig mit dem Ziel einermöglichst unauffälligen Narbe.
 

Für wen ist die Bauchdeckenstraffung geeignet?

Die Bauchdeckenstraffung ist für Frauen und Männer geeignet, die unter einem Auseinanderweichen der geraden Bauchmuskeln, Haut- und Fettgewebeüberschuss am Bauch leiden. Angesichts des Ausmaßes der Operation ist ein guter gesundheitlicher Zustand wichtig. Es wäre von Vorteil, wenn Frauen, ihre Familienplanung abgeschlossen haben, denn weitere Schwangerschaft würde das endgültige Ergebnis der Operation beeinflussen. Die Durchführung einer Bauchdeckenstraffung bedeutet jedoch kein Hindernis für eine weitere Schwangerschaft und Geburt.
 

Welche Risiken und Komplikationen können auftreten?

Jede Operation bringt Risiken und Komplikationen mit sich. 
Eine Vollnarkose ist eine Belastung für den Körper und wie so viele medizinische Verfahren mit gewissen Risiken behaftet.
Wie bei allen Operationen kann es zu Infektionen, Nachblutungen, Entzündungen und Gefühlsstörungen im Bereich der Narben kommen. Auch bei einer normalen Wundheilung kann man Narbenwucherung nicht ausschließen.Als Vorbeugung werden antibiotische Medikamente verordnet.Leichte Schmerzen können mit Schmerzmitteln behandelt werden. 

Behandlungsdauer

2-3 Stunden

Krankenhausaufenthalt

2 Tage

Regeneration

2 Tage
Sofort kostenlos Kontakt über WhatsApp