Journey into a new life

Journey into a new life

Ein Traumhaft natürlich geformter schöner Po ist der Traum jeder Frau. Erfüllen Sie sich diesen Traum bei Aesthetic med Turkey

In der Idealvorstellung ist er rund und knackig. Meist reicht gezielter Muskelaufbau im Fitnessstudio für dieses Ziel leider nicht immer aus.
Oft sind es auch Gründe wie Gewichtsschwankungen, Schwangerschaften oder der Alterungsprozess.

Eine Postraffung oder auch Gesässstraffung ist ein operativer Eingriff der ästhetisch plastischen Chirurgie, bei dem überschüssiges Fett- und Hautgewebe am Gesäß entfernt wird. Auf diese Weise wird der Po gestrafft und erhält ein jüngeres und pralleres Erscheinungsbild. 
Häufig wird die Postraffung mit einer Fettabsaugung kombiniert. 

Die OP ist für jede Frau geeignet, die erschlaffte Haut am Gesäß aufweist und unter dem hängenden Po leidet. 

Wir von Aesthetic med Turkey beraten und begleiten Menschen bei Ihrer Schönheitsoperstion in Antalya, von Anfang an und selbstverständlich auch während Ihres OP Aufenthalt vor Ort.

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters, doch sollte für jeden Menschen an erster Stelle stehen, da man sich im eigenen Körper wohl fühlen soll. Ist also beispielsweise der Po nicht so straff wie der restliche Körper oder leidet jemand an starker Cellulite, kann sich dies schnell das Selbstbewusstsein beeinträchtigen.

Wie ist das Verfahren vor der OP ?

Auch bei diesem Eingriff werden sämtliche OP- Voruntersuchung zur Postraffung in unserer Klinik in Antalya durchgeführt, dass erspart aufwendige Arztbesuche und Untersuchungen. Blutverdünnende Schmerzmittel wie Aspirin sollte 10 Tage vor der geplanten Operation abgesetzt werden.

Vor der Operation wird ein Persönliches Gespräch zwischen Ihnen und dem Arzt stattfinden, um die Medizinische Aufklärung über den Ablauf und die möglichen Risiken des Eingriffes zu klären. Aus diesem Grund ist es von Vorteil, wenn Sie alle Fragen was die Postraffung angeht notieren würden. 

Nutzen Sie das Erstgespräch um Ihre genauen Vorstellungen für Ihre künftigen Po zu äussern.
 

Wie verläuft die Operation?

Die Postraffungs-OP wird unter Vollnarkose durchgeführt. Ein erfahrener Anästhesist wird Sie vor dem Eingriff zusätzlich aufklären und ist auch während der gesamten Operation anwesend. 
Bei der Po-Straffung wird der überschüssige Teil der Haut und des darunterliegenden Fettgewebes über einen Schnitt in der Unter-Po-Falte sichelförmig entfernt und der Po so gestrafft. Die OP dauert 2- 3 Stunden und findet in Bauchlage statt. Nach Entfernung der Haut und Straffung des Gesäßes werden Drainagen (Schläuche) eingelegt, die Blut und Wundwasser in der ersten Nacht ausleiten.
 

Welche Risiken und Komplikationen können auftreten?

Wie bei jeder Operation kann es auch bei einer Postraffung zu Komplikationen kommen. Diese treten nur sehr selten auf. Sie lassen sich durch die richtige Nachsorge leicht vermeiden. Es kann zu Infektionen kommen, deren Risiko jedoch durch die Einhaltung der Hygienevorschriften und die Gabe von Antibiotika auf ein Minimum reduziert werden kann. Das Auftreten von Blutergüssen, Schwellungen und leichten Spannungsgefühlen ist nach einer Postraffung unbedenklich und normalisiert sich innerhalb einiger Tagen bis Wochen von ganz alleine.

Um einen komplikationslosen Heilungsverlauf zu gewährleisten, sollte der Patient in der Zeit vor und nach der Operation auf den Konsum von Zigaretten und Alkohol verzichten.

Behandlungsdauer

2-3 Stunden

Krankenhausaufenthalt

2 Tage

Regeneration

2 Tage

Gezielte Sportübungen stärken die Gesäßmuskulatur, dennoch erzielen sie nicht immer den gewünschten Straffungseffekt. Wenn Haut und Bindegewebe stark überdehnt wurden, können weder Massagen noch sportliche Aktivitäten eine vollständige Rückbildung gewährleisten. In diesem Fall empfehlen Mediziner eine operative Straffung der erschlafften Körperpartien. Ein Po-Lifting verhilft Ihnen nicht nur zu einem wohlgeformten Gesäß, sondern schenkt Ihnen auch neues Selbstbewusstsein. 

Sofort kostenlos Kontakt über WhatsApp