Journey into a new life

Journey into a new life

Endlich ein schöner Po mit dem Brazilian Butt lift Operation

In Brazilien gehört ein runder Po zum gängigen Schönheitsideal. Schwangerschaften, hoher Gewichtsverlust oder durch Erdanziehungskraft aufgrund des Alters oder einfach genetisch bedient kein runder oder volumünöser Po vorhanden ist, kommen Sie für eine BBL in Frage. Gezieltes Training reicht meistens nicht aus, um die gewünschte Form zu erreichen. An dieser Stelle kommt immer öfter ein Cirurgische Eingriff zum Einsatz.
Mithilfe von Eigenfett wird bei der Brazilian Butt lift Operation der Po gepolstert, so das der Po grösser und praller wird. In der Türkei aber auch in Europa wird diese Art der Povergrösserung immer beliebter. 

Wir von Aesthetic med Turkey bieten unseren Patienten Behandlungen  erstklassige durch qualifizierte Ärzte und international anerkannten Krankenhäuser in Antalya an.

Mit Hilfe von sorgfältiger Planung und modernen Operationsmethoden verändert sich die Form des Hinterns und damit die gesamte Körpersilhouette.

Was ist ein Brazilian Butt lift?

Bei einem Brazilian Butt lift handelt es sich um einen Eingriff der Aesthetischen Chirurgie, der den Po mithilfe von Eigenfett vergrössern soll. Im Rahmen einer Fettabsaugung wird Fettgewebe aus dem Körper entnommen. Das entnommene Fett wird anschiessend aufbereitet und in das Gesäss gespritzt. Nach einigen Wochen heilt das Fett ein und vergrössert den Po. Das anwenden von Eigenfett kann hierbei sehr natürlich aussehende Ergebnisse liefern.


Wie läuft eine Povergrösserung mit Eigenfett ab?

Um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erziehlen, benötigt der Chirurg 350 - 400 ml eingenfett pro Po backe. Der Eingriff verläuft in zwei Schritten. Im ersten Schritt findet eine Fettabsaugung zwecks Gewinn von Fettgewebe zur Injektion statt. Im zweiten Schritt wird das  abgesaugte Fett in den Pomuskel eingeführt. Die Brazilian Butt lift Operation findet in der Regel ambulant und unter Vollnarkose statt.
Der Eingriff dauert zwischen zwei bis drei Stunden.


Die Fettabsaugung

Der Chirurg stellt zunächst fest von welcher Körperstelle er das Fettgewebe absaugen kann. Meist wird das Fettgewebe vom Bauch, Taille, Rücken und Oberschenkel entnommen. 
Ist die Person sehr schlank, kann es nötig sein vorerst an Gewicht zuzunehmen.

Die Fettabsaugung erfolgt nun durch dünne Kanülen, welche durch kleine Schnitte direkt an die Fettzellen gelegt wird. Zunächst werden die Hautstellen mit einer Tumeszenlösung behandelt, die aus Wasser, Kochsalz und einem Betäubungsmittel besteht. Das sorgt dafür, dass das Fettgewebe der Haut anschwillt und sich schliesslich die Fettzellen verflüssigen, somit kann es besser abgesaugt werden. Wenn anschliessend genügend Fettzellen entnommen wurden, werden die Schnitte geschlossen. 

Nachdem das Fettgewebe abgesaugt wurde, wird es entsprechend gereinigt und aufbereitet. Dabei werden die Fettzellen konzentriert, so dass besonders viele Vitale Zellen bestehen bleiben. 
Dann wird mit hilfe feinen Stumpfen Kanüle das Fettgewebe direkt in die Pomuskel injiziert. Zum Abschluss werden die Einstichstellen versorgt und der gesamte Po mit einem Wunderverband abgedeckt. 

Für eine Optimale Nachsorge der Fettabsaugung sollten Patienten 4 - 6 Wochen nach der Behandlung Kompressionkleidung tragen. Dadurch kann man Bildung von Dellen und Unebenheiten an den Entnahmestellen entgegenwirken.


Für Wen ist die Brazilian Butt lift geeignet?

Die Brazilian Butt lift ist vor allem für Personen geeignet, die eine Povergrösserung wünschen jedoch Implantate ablehnen. 
Auch bei erschlaffen der Haut wie durch starker Gewichtsabnahme ist eine Brazilian Butt lift die Ideale Lösung für einen straffen und wohlgeformte Povergrösserung.
 

Welche Risiken gibt es bei dem Eingriff?

Wie bei jedem Operstiven Eingriff besteht auch bei einem BBL ein gewisses Risiko für Komplikationen. Insgesamt gilt eine Povergrösserung mit Eigenfett jedoch als sicherer Eingriff innerhalb der Plastischen Chirurgie. Durch einhalten der Hygienevorschriften und Medikamemtöse Therapie sollte das Risiko für Infektionen und Wundheilungsstörüngen auf das Minimum reduziert werden. Es kann auch nach der Behandlung zur Blutergüssen, Schwellungen und Nachblutungen im Bereich des Gesässes kommen.
Man kann die Wundheilung durch einiger Massnahmenunterstützen, um so Komplikationen zu vermeiden. Nach der Op sollte man sich körperlich schonen und erst nach einigen Wochen wieder Sport treiben.
Zur Unterstützung der BBL sollte Miederwäsche getragen werden. Das schlacen auf dem Bauch und sitzen sollte zunächst vermieden werden.

Behandlungsdauer

2 - 3 Stunden

Krankenhausaufenthalt

2 Tage

Regeneration

2 Tage

Bei dem Brazilian Butt Lift handelt es sich um eine operative vergrößert und modellierung des Po's. In der Regel wird dieser Po-Lifting mit Eigenfett durchgeführt. Sollte zu wenig körpereigenes Fett vorhanden sein, können Implantate eingesetzt werden.
Eine Kombination mit beiden Techniken ist Selbstverständlich auch möglich.

Sofort kostenlos Kontakt über WhatsApp